logo_drk

Ortsverein
Berghausen e. V.

Sie möchten Ihr DRK Berghausen unterstützen?

onlinespende

Vielen Dank!

Nächste Blutspende in Pfinztal

Feb
23

14:30 - 19:30

Apr
23

14:30 - 19:30

Aktiv mitmachen

Schön, dass Sie sich für die aufregenden Aufgaben des DRK-Ehrenamtes interessieren. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen rund um das Ehrenamt und die Aufgaben unserer Helfer.

Mehr als 400.000 Menschen engagieren sich alleine in Deutschland ehrenamtlich neben ihrem Beruf, dem Studium oder der Schule beim DRK. Es sind Ehrenamtliche unterschiedlichen Alters und Geschlechts, unterschiedlicher Hautfarbe, Religion und politischer Einstellung. Aber eines haben sie alle gemein: Sie helfen uns, Menschen zu helfen. Dabei bringt jeder seine eigenen Fähigkeiten ein und jeder entscheidet selbst, wie viel Zeit er einbringen möchte. Auch Sie können sich engagieren. Weil jeder Mensch andere Interessen und Fertigkeiten besitzt, mit denen er helfen kann, bietet das DRK in fünf Gemeinschaften verschiedene Aufgaben: In der Bereitschaft, ab 16 Jahren aktiv, im Jugendrotkreuz können Kinder bereits mit 6 Jahren ihre Fähigkeiten einbringen.

Um beim DRK ehrenamtliche Hilfe zu leisten, müssen Sie kein Mitglied werden, obwohl die Mitgliedschaft in einem unserer 5.500 Vereine durchaus reizvoll ist. Selbstverständlich bieten wir Ehrenamtlichen auch Einiges: Sie erhalten alle notwendigen Ausbildungen für ihre Aufgaben, sie sind selbstverständlich gegen Unfälle versichert und notwendige Auslagen werden ihnen ersetzt.

Die ehrenamtliche Arbeit in der DRK-Gemeinschaft bringt viel Spaß und neue Erfahrungen mit sich. Unsere Ehrenamtlichen übernehmen Verantwortung, für sich und andere Menschen und sind deshalb etwas ganz Besonderes.

Beim DRK Berghausen können sie sich unter Anderem in den folgenden Bereichen engagieren:

 

Notfallhilfe SEG Blutspende
aktiv_1 aktiv_2 aktiv_3
Sanitätsdienst Katastrophenschutz Jugendrotkreuz
aktiv_4 aktiv_5 aktiv_6

Notfallhilfe

Sie übernehmen gerne Verantwortung und wollen bei Notfällen als Erste/r helfen? Dann sind Sie in der Notfallhilfe richtig. Lassen Sie sich zum Sanitätshelfer ausbilden und erlernen Sie den Umgang mit dem neuesten medizinischen Equipment wie dem Larynxtubus oder dem automatischen Defibrillator. Aber in der Notfallhilfe geht es nicht nur um Schnelligkeit und Action. Menschliches Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit gehören ebenfalls dazu, besonders wenn sich mitten in der Nacht wieder einmal die Leitstelle meldet, weil in Berghausen ein Mensch in Not ist. Sind Sie der Herausforderung gewachsen?

SEG

Brandeinsatz in Berghausen. Innerhalb von Minuten rückt die Feuerwehr aus und beginnt vor Ort mit der Brandbekämpfung. Aber auch die SEG Pfinztal ist mit von der Partie. Denn selten weiß man vorher: gibt es Verletzte? Wie viele Verletzte? Brauch ein Feuerwehrmann medizinische Unterstützung? Gibt es Hausbewohner die eine Bleibe für die Nacht suchen? Oder dauert der Einsatz länger und werden Essen und Trinken benötigt? Hier kommt die SEG ins Spiel, sorgt für die Absicherung der Einsatzkräfte und steht bereit für medizinische Notfälle.

Blutspende

Leben retten kann so einfach sein. Zweimal im Jahr geben wir der Öffentlichkeit die Chance dazu, indem wir sie zur Blutspende einladen. Aber ohne die Helfer im Hintergrund würde kaum ein Tropfen des roten Saftes im Krankenhaus ankommen. Zusammen mit dem Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen sorgen wir für einen reibungslosen Ablauf. Dabei ist es egal, ob man in der Küche, bei der Getränkeausgabe oder bei der Blutabnahme selbst eine helfende Hand bereitstellt. An jeder Ecke ist Hilfe gerne Willkommen. Auch Ihre!

Sanitätsdienst

Sommer, Fussball, Sonnenschein. Einfach entspannen und ein gemütliches Spiel genießen. Zumindest so lange bis euch der Schiedsrichter auf den Platz winkt. Alle Augen sind auf euch gerichtet. Zum Glück: der Spieler hat sich nicht ernsthaft verletzt. Zeit zum Durchatmen. Alltag im Sanitätsdienst. Aber auch auf das nicht-alltägliche muss man vorbereitet sein. Ist die Zufahrt für den Rettungsdienst gewährleistet? Ist das Sanitätsmaterial auf dem neuesten Stand? Viel zu tun, für ein kleines Sportfest. Noch mehr zu tun beim Baden-Marathon oder einem Spiel des KSC. Aber je größer die Veranstaltung, umso mehr Helfer sind da um sich gegenseitig zu unterstützen. Wollen Sie eine/r davon sein?

Katastrophenschutz

Ramstein, Eschede, Bitterfeld. Drei Worte, drei Bilder die jedem von uns sofort vor Augen erscheinen.  Das letzte Mal war das DRK Berghausen 2002 bei der großen Elbeflut in Bitterfeld im Einsatz. Seither faszinieren die Geschichten von damals den Nachwuchs unseres Ortsvereins. Katastropheneinsätze sind glücklicherweise selten. Umso wichtiger ist es, solche Einsätze immer wieder zu üben und dabei das Material und die Menschen der Einsatzeinheit Ost kennenzulernen und das Zusammenspiel zu verfeinern. Denn keiner von uns weiß, wann wir das nächste Mal gebraucht werden. Werden Sie dann auch dabei sein?

Jugendrotkreuz

Die Handschuhe sind schon angezogen, die Erste-Hilfe-Taschen umgehängt. Der Puls steigt als der Schiedsrichter euch in das Klassenzimmer ruft. Nun könnt ihr zeigen, was ihr drauf habt! Danach die Siegerehrung. Spannung bis zum Ende. Reicht es für den ersten Platz? Erste-Hilfe Wettbewerbe haben für das JRK Berghausen eine lange Tradition. Bis zum deuschen Meister haben es die Kids schon geschafft. Aber auch Ausflüge, Basteln und einfach mal zusammen Abhängen gehören beim Jugendrotkreuz einfach dazu. Dabei kann man auch wunderbar über soziale Probleme, Integration oder Umweltschutz diskutieren. Willst du mitreden? Dann schau mal bei uns vorbei!